001 002 003

Wie funktionieren eigentlich Gleitsicht-Brillengläser?
Gleitsichtbrillen sind kleine optische Meisterwerke – im oberen Bereich sichern Sie die optimale Sehschärfe in die Ferne, im unteren verbessern Sie das Sehen auf der nahen Distanz. Und natürlich sollen auch alle Entfernungen dazwischen scharf gesehen werden. Das Glas besitz dafür oben andere optische Brillenwerte als unten. Im Glasschliff müssen nun nahtlose, „gleitende“ Übergänge geschaffen werden. Je nachdem, wohin der Brillenträger seinen Blick richtet, schaut er durch ein „anderes Brillenglas“. Bei einer gut angepassten Brille bemerkt er das aber nach kurzer Zeit im Grunde nicht mehr – der Blick wandert zielsicher in die Bereiche des Brillenglases, die jeweils zum scharfen Sehen benötigt werden. Gegebenenfalls justiert der Kopf automatisch leicht nach, wie beim oft zitierten Treppensteigen, bei dem Träger von Gleitsichtbrillen den Kopf meist ein wenig stärker neigen, um die Stufen in der optimalen Schärfe zu erfassen.

Einzigartig und Besonders, wie Sie
Individuelle Gleitsichtbrillen. Individuelle Gleitsichtgläser werden für jeden Brillenträger besonders personifiziert und dadurch optimiert. Sie sind auf seine spezifischen Anforderungen und Tragegewohnheiten individuell zugeschnitten. Dabei fließen weit mehr individuelle Parameter in die Fertigung ein, als bei herkömmlichen Standard-Gleitsichtgläsern, bei denen nur die Stärken nach einem Standardmuster im Glas berücksichtigt werden. Sie sind also maßgeschneidert für Ihre Augen. Unterschiedlichste Daten des Gesichts wie ihr Augenabstand, der Abstand der Brillengläser zum Auge, die Wölbung, Kippung und Form der Brillenfassung aber auch persönliche Daten wie Kopfneigung und Händigkeit (Rechts- oder Linkshänder) werden bei der Herstellung dieser Gläser berücksichtigt. Das Ergebnis: Ein noch höheren Sehkomfort als bei den herkömmlichen Top-Gläsern, eine bessere Anpassungsfähigkeit und eine leichtere Verträglichkeit.

Auf die Messung kommt es an – so passen Gleitsichtgläser zu Ihnen.
Für kaum eine Brille sind moderne Messmethoden so entscheidend wie für eine Gleitsichtbrille. Kopfform und Augenabstand, Abstand der Augen zum Brillenglas, Ihre Kopfhaltung und Ihre ganz persönlichen Gewohnheiten – all das spielt eine Rolle, wenn wir für Sie die richtigen Gleitsichtgläser finden. Sorgfältige Messungen und die sogenannte Brillenglaszentrierung garantieren den besten Sehkomfort und dass Sie keine Unsicherheiten zu befürchten haben. Und das ganz gleich, ob Sie beim Treppensteigen nach unten und nach vorn schauen, ob sie beim Autofahren das Navi und den Straßenverkehr im Blick haben wollen oder in Ihrem Geschäft mit Ihren Blicken zwischen der Kasse und Ihren Kunden hin und her wechseln müssen. Ist die Brille optimal angepasst, haben Sie wirklich mehrere Brillen in einer vereint – frei, natürlich und ganz nah am Sehen ohne Brille.

Kann man Gleitsichtgläser eigentlich vorher probieren?
Da Gleitsichtbrillen individuell gefertigt werden, passen sie nur zum Kopf des Trägers. Es funktioniert also nicht eine Gleitsichtbrillen von einem Bekannten einmal auszuprobieren. Bei uns haben Sie die Möglichkeit eine Gleitsichtbrille vorher schon einmal zu probieren. Wie fühlt es sich an in der Ferne, Nähe und dem Zwischenabstand zu sehen? Durch die Kombination mit über 100 Gleitsichtgläsern können wir einen Stärkenbereich von +/- 6,0 dpt simulieren.

Sollten sie dennoch mit ihrer individuell gefertigten Gleitsichtbrille einmal nicht zurecht kommen, dann lassen wir sie nicht im Regen stehen, dafür erhalten Sie unsere 6 monatige Verträglichkeitsgarantie.

Informationen

Impressum
Datenschutz

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Samstag 8.30 - 11.30 Uhr
oder nach Vereinbarung

Kontakt

Färberstrasse 5
09419 Thum

Tel.: 037297-2388
Fax: 037297-2094
eMail: info@metzler-optik.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok